Alicante

ALICANTE

In der Bucht, zwischen den Landzungen Cabo de las Huertas und Cabo de Santa Pola, liegt das heutige Alicante. Die Stadt wurde an den Ausläufern des Berges Monte Benacantil, mit dem Gesicht zum Meer und den fruchtbaren Ländereien des Umlandes errichtet. Das historische Alicante endete an der heutigen Strassen Calle Labradores und Rambla Méndez Núñez, wo es früher einen Fluss gab. Durch erlittene Zerstörung, u.a. während des Thronfolgerkrieges, verschwand die historische Architektur von Medina Laquant, dem arabischen Alicante. Das 19. Jh. war ausschlaggebend für die Stadt, da 1821 die mittelalterlichen Stadtmauern abgerissen und die Stadt nach Norden und Osten vergrössert wurde. Um 1833 wurde sie Hauptstadt der Provinz und hatte in 1851 als erste Stadt an der Küste eine Eisenbahnverbindung zu Madrid – die wichtigste Hafentransportlinie zur spanischen Hauptstadt.Eines der Wahrzeichen von Alicante seit 1957 ist die Explanada mit den über 6,5 Mio. roten, schwarzen und beigen Mosaiksteinen. Diese Fussgängerstrasse, parallel zum Hafen, wo ganzjährig Eis verkauft und Konzerte des Rathausorchesters gegeben werden, ist die beliebteste Zone für Spaziergänge. Zu einem Enden der Explanada befindet sich der Strand Postiguet, zum anderen der Park Canalejas mit der Fischenbörse, heute bester Ausstellungssaal der Stadt.Für Kunstliebhaber zu empfehlen ist ein Spaziergang bis zur Burg Castillo de Santa Bárbara – Aussichtspunkt auf die gesamte Stadt – durch die Strassen des alten Stadtkerns, über die Plätze Plaza del Carmen und Plaza de Quijano. Wenn Sie die Strassen Toledo und San Roque hinuntergehen, erreichen Sie den Platz Plaza de Santa María, mit dem schönsten Kunstmuseum – Museo de la Asegurada – und die Kirche Santa María. Vom Platz Plaza del Carmen erreichen Sie, über die Strasse San Rafael, das Viertel Santa Cruz mit bunten Häusern und Geranientöpfen an den Fassaden. Dieses Viertel voller Bars ist die Zone der Nachtschwärmer Alicantes.Als Hauptstadt, bietet Alicante die meisten Dienstleitungen der Provinz. Auch wenn sich das Einkaufsviertel gegenwärtig nach Osten verlagert, befinden sich die traditionellen Geschäfte immernoch in den Strassen Calle Mayor, Castaños, Gerona, und San Francisco. Die “Rive droite” Alicantes bilden die Strassen Maisonnave, Federico de Soto, Doctor Gadea und die Strasse Calle de los Reyes Católicos.

AKTIVITÄTEN:

Die Provinzhauptstadt ist eine Stadt des Tourismus und Dienstleistungen sowie Sitz der meisten Delegationen von öffentlichen Verwaltungen. Auch ist es eine sehr kommerzielle Stadt Einkaufsmöglichkeiten und Einkaufszentren .

GASTRONOMIE:

Caldero (Reis mit Fisch), alle Arten Reispfannen, Fisch und Meeresfrüchte.

KUNST:

Keramik, Macramé, Wandteppiche, Töpferei, Bau von Hogueras.

DENKMÄLER:

Am schönsten ist der alte Stadtkern mit engen, steilen Strassen und weissen Häusern. Sehr sehenswert sind die Strasse Labradores und das Viertel Santa Cruz. Hier finden Sie die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt: die Kathedrale San Nicolás, die Kirche Santa María, das Rathaus und das Museum La Asegurada, mit der modernen Kunstsammlung von Eusebio Sempere. Die Burg Santa Bárbara erreichen Sie über den alten Stadtkern zu Fuss, oder per Aufzug vom Strand. Von der Burg haben Sie den besten Blick auf die gesamte Stadt. Modernistische Gebäude finden Sie auf der Explanada und in der Strasse Doctor Gadea. Hervorzuheben ist auch der Markt der Stadt, El Mercado Municipal, der Anfang des 20. Jh. nach Entwurf von Juan Vidal erbaut wurde.

LANDSCHAFTEN:

Alter Stadtkern, Geschäftsteil mit Fußgängerzone, Panoramablick von der Burg Santa Bárbara, Insel Tabarca (vom Hafen per Schiff), Promenade Explanada.

FESTE UND VERANSTALTUNGEN:

Das berühmteste Fest von Alicante sind die “Les Fogueres”, zu Ehren des Hl. Johannes, von grosser internationaler Bedeutung, vom 20.-29. Juni. Es werden satirische Holz- und Pappfiguren aufgestellt (Plantà), und zum Ende der Festlichkeiten verbrannt (Cremà). Es finden Bälle, Konzerte, Paraden und Blumenspenden statt.Das Fest der Schutzheiligen von Alicante, Jungfrau Virgen del Remedio, mit Morgengesang, wird am 5. August begangen. Sehr populär ist die Prozession zur Klosterkirche Santa Faz am 2. Donnerstag nach der Karwoche.Das Fest der Mauren und Christen wird in verschieden Vierteln der Stadt gefeiert: San Blas, Mitte Juni; Altozano und José Antonio, 2. Augusthälfte – Villafranqueza feiert die Mauren und Christen zu Ehren des Hl. Josef vom 15.-19. März.

KULTURELLES ANGEBOT:

Im Museum La Asegurada finden Sie Werke, die der Künstler Eusebio Sempere gestiftet hat, u.a. von Calder, Miró, Zobel, Picasso, Tàpies, Kandinski und Chagal. Tel. +34/965 14 03 68. Öffnungszeiten: 10 -14 Uhr und 16 – 20 Uhr. Sonn- und Feiertage 10.30-14.30 Uhr. Montags geschlossen.

NAME DES STADTRATS:

Marta García-Romeu de la Vega.

GEOGRAPHIE:

Das aktuelle Alicante wurde in den Ausläufern des Mount Benacantil erbaut. Es ist eine Stadt, die auf das Meer und das fruchtbare Land  Umland und die Berge schaut. Es sind die Überreste  Lucentum genannt .  Ruinen in Albufereta. Das neunzehnte Jahrhundert ist der Schlüssel für Alicante . Das  Jahr 1821, wichtig für die Stadtentwicklung im Osten und Norden . Im Jahr 1833 wird sie die Hauptstadt der Provinz und im Jahre 1851 zur ersten Küstenstadt erklärt, die mit Madrid verbunden ist.

VERKEHRSVERBINDUNGEN:

Mit dem Auto, Zug oder Flugzeug mit gesamt Europa, per Schiff mit Nordafrika.

LAGE:

Alicante, nationaler Messpunkt des Meeresspiegels, hat sehr gute Anbindungen zur gesamten Küste über die N-332 und die Autobahn A-7. Sehr gute Verbindung per Landstrassen und Schienen nach Madrid. Der Flughafen liegt 11 km ausserhalb und ist vom Busbahnhof bequem per Bus erreichbar.

ORTSBESICHTIGUNG:

Mit den  Booten aus dem  Hafen nach Tabarca. Der Hafen lädt zum Besuch ein.

SPORTLICHE AKTIVITÄTEN:

Segeln, Angeln und andere Wassersportarten . Golfrn in  Bonalba und in Umgebung  von Alicante.
Bezirk :L´ALACANTÍ
Kilometer :0
Höhenlage :3
Zahl Einwohner : 322.431

Anschrift :Plaza del Ayuntamiento, 1
Postleitzahl :03002
Telefon : 965.14.91.00
Fax : 965.14.92 33
WEB: www.alicante-ayto.es
Email: alicante@dip-alicante.es

​​Foto Flickr bajo licencia CC

WIR HABEN MEHR ALS 1000 HÄUSER UND APPARTMENTS VERKAUFT IN DEN LETZTEN 10 JAHREN

Nach 10 jähriger Erfahrung  und gründlicher Arbeit, um das perfekte Zuhause für jeden unserer Kunden zu schaffen, hat sich ESPHOUSES einen Namen gemacht an der gesamten Costa Blanca.  Sowohl in der Konstruktion als auch in der Entwicklung und dem Verkauf von Immobilien .